Bilder & Berichte zum Narrengericht...

Kempenicher Karnevalstradition lebt weiter

In Kempenich tagt mit Unterbrechungen seit über 90 Jahren das legendäre „Fastelowensgericht“, abgeleitet vom mittelalterlichen Kempenicher Gericht, das von den Narren auf ihre Art nachgestellt wird. Schon damals gehörten Richter, Beisitzer, Anwälte und Gerichtsdiener zum närrischen Tribunal. Landwirte wurden wegen zu später Kartoffelernte oder wegen eines zu hohen Misthaufens verurteilt. Diese schöne Tradition des närrischen Gerichts griffen die Daller Spatzen im Jahr 1992 wieder auf und sorgten über 22 Jahre im Kempenicher Karneval für eine humorvolle und "spitzfedrige" Brauchtumspflege der gehobenen Art.

Eine nicht gänzlich unbekannte Kempenicher Formation Namens "8 Voyeure" trat die Nachfolge des Narrengerichts in 2015 an! Zum dritten Mal nun unter der Regie der 8 Voyeure tagte das Narrengericht am Karnevalssonntag im Deustesch Sälche. Kleine und große Sünder wurden vor den Kadi gezerrt, unterwarfen sich der Anklage und mussten schließlich das Urteil des Richters schlucken.

Bilder hierzu findet Ihr unter unserer Rubrik 'Narrengericht' sowie Berichte unter dem Link Presse - 2019.